Unsere Tipps für den Herbst – Teil 1: Ideen für Draußen 11.09.2017 10:10

Mit dem September ist auch der meteorologische Herbstanfang da und nachdem der Sommer dieses Jahr doch in vielerlei Hinsicht zu wünschen übrig gelassen hat, freuen wir uns bereits sehr auf den Beginn der kalten Jahreszeit. Besonders für Bastelfreunde und natürlich für Familien hat der Herbst nämlich sehr viel zu bieten. Falls Sie das Herbstfieber bisher noch nicht gepackt hat, haben wir gute Nachrichten für Sie. In den nächsten Beiträgen widmen wir uns im Speziellen tollen Ideen für den Herbst. Wenn Sie also bisher noch nicht die dicken Wollpullis und den Schal aus dem Schrank geholt haben oder die Gummistiefel aus dem Keller, so ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Viele bemängeln am Herbst vor allem das schlechte Wetter und setzen sich lieber mit einem heißen Kakao oder einem dampfenden Tee gegen die nahende Erkältung auf die Couch. Dabei ist die frische Luft doch besonders gut für unser Immunsystem und gerade Kinder sollten im Herbst viel draußen sein. Wie sie der Überschrift höchstwahrscheinlich schon entnommen haben, machen Ideen für Draußen den Anfang unserer Herbstreihe. Wir haben hier ganz viele Ideen für Sie zusammengetragen, was man im Herbst alles an der frischen Luft machen kann. Besonders mit den Kindern lässt sich im Herbst vor der Tür eine Menge Spaß haben, aber schauen Sie einfach einmal selbst.

Warm angezogen und gut vorbereitet

Bevor es bei entsprechendem Herbstwetter vor die Tür geht, muss natürlich alles entsprechend vorbereitet werden. Ein Blick auf die entsprechende Wettervorhersage ist zu empfehlen, damit Sie nicht von einem Unwetter überrascht werden. Je nach Temperatur und Witterungsverhältnissen, gehören die Kinder und Sie selbst natürlich in eine dicke und wasserfeste Jacke und entsprechendes Schuhwerk. Ist ein längerer Ausflug geplant, kann es natürlich auch nicht schaden, an etwas Verpflegung zu denken. Nehmen Sie einen möglichst wasserdichten Rucksack und packen Sie Kekse oder belegte Brote, sowie Wasserflaschen beziehungsweise heißen Tee in einer Thermoskanne ein.

Ein Besuch auf dem Spielplatz

Je nachdem, wie das Wetter aussieht, kann auch ein Besuch auf dem Spielplatz im Herbst viel Freude machen. Auch wenn die Rutsche dem Kind vielleicht eine nasse Hose beschert, so macht doch das Hüpfen in Pfützen, das Spielen und das Toben eine Menge Spaß. Gerade mit mehreren Kindern ist das gemeinsame Spiel draußen für die Kleinen eine große Freude. Als Elternteil können Sie derweil auf einer Bank gemütlich den mitgemachten Tee trinken oder ein gutes Buch an der frischen Luft lesen oder sich an den Spielen beteiligen.

Enten füttern

Tiere üben ihre ganz eigene Faszination auf uns Menschen aus und dabei in noch größerem Maße auf Kinder. Beim nächsten Besuch im Park könnten Sie beispielsweise beim Teich die Enten beobachten oder diese sogar füttern. Hier ist allerdings auch Vorsicht geboten. Zum einen raten Tierschützer davon ab, die Enten zu überfüttern. Falls also bereits andere Besucher den Enten etwas Gutes getan haben oder sogar noch Reste voriger Fütterungen an der Wasseroberfläche treiben, sollten Sie selbst eher davon absehen, damit die Tiere nicht krank werden. Auch ist es gar nicht gut, trockenes Brot an die Tiere zu verfüttern, da dieses zu gesundheitlichen Problemen führen kann und bei den Enten Bauchschmerzen verursacht. Besser ist die Fütterung von Blattgemüse wie kleingeschnittenem Eisbergsalat oder Kopfsalat.

Drachen steigen lassen

Ein Klassiker im Herbst ist natürlich das Drachen steigen lassen. Ob der Drache dabei ganz einfach mithilfe einer Anleitung aus dem Netz selbst zusammengebaut wird, oder Sie stattdessen einen neuen Drachen kaufen oder den Drachen vom Vorjahr aus dem Keller holen, bleibt erstmal Ihnen überlassen. Dann gilt es nur noch, einen geeigneten Tag abzuwarten, an dem das Wetter mitspielt. Wind ist gut, Regen wiederum eher hinderlich, wenn man den Drachen steigen lassen will. Außerdem braucht es den passenden Ort. Eine große Wiese mit viel weiter Fläche, auf der die Kinder auch ein bisschen laufen können, um den Drachen auf eine entsprechende Höhe zu bringen, ist ideal. Sind alle Vorbereitungen getroffen und das Wetter spielt mit, steht einem spaßigen Nachmittag gar nichts mehr im Wege. Die Kinder werden fasziniert davon sein, wie problemlos sich der Drache in große Höhen erhebt und dabei scheinbar schwerelos im Wind tanzt. Drachensteigen ist ein Muss für jeden Herbst.

Ein Besuch in der Stadt

Gerade für Kinder, die auf dem Land groß werden, ist ein Stadtbesuch immer wieder etwas Besonderes. Und bei einem gemütlichen Bummel der nächsten Altstadt ist auch ein bisschen herbstliches Regenwetter gar kein Problem. Man spannt einfach den mitgebrachten Regenschirm auf oder besucht während der kurzen Schauer eines der vielen Geschäfte. Mit den Kindern einfach einmal durch die engen Gassen zu Bummeln und schön dekorierte Schaufenster zu bestaunen, kann sehr viel Spaß machen. Natürlich darf an einem solchen Tag auch der Besuch eines Spielzeuggeschäfts nicht fehlen.

Ein Besuch im Hallenbad

Das Wetter spielt absolut nicht mit und Regen und Sturm lassen die Pläne, rauszugehen, buchstäblich ins Wasser fallen? In diesem Fall müssen Sie nicht zwangsläufig auf etwas Bewegung mit Ihren Kindern verzichten. Gerade an kalten Herbsttagen ist ein Besuch des örtlichen Schwimmbads ideal. Die Kinder können planschen und rutschen, während die Eltern in dieser Zeit Bahnen schwimmen oder sich einfach nur im warmen Wasser entspannen. Das Hallenbad muss dabei nicht nur Notlösung sein, sondern ist eine tolle Idee für ungemütliche Herbsttage.

Ein Waldspaziergang

Auch ein Spaziergang gehört zu jedem Herbst dazu. Gerade ein Waldspaziergang stellt dabei immer direkt ein kleines Abenteuer da. Im Wald gibt es für Kinder eine Menge zu entdecken und viel zu sammeln. Gerade als Vorbereitung für die nächste Woche, können Sie im Wald auch direkt damit beginnen, hübsche bunte Blätter, Kastanien oder Eicheln einzusammeln, mit denen dann an einem anderen Tag schön gebastelt werden kann.

Wir hoffen, dass Sie ein paar von unseren Ideen jetzt schon in Ihrem Terminkalender vermerkt haben und mit Ihren Kindern selbst schon den nächsten Herbstausflug planen. Zu einem tollen Herbst gehören spannende Ausflüge in jedem Fall mit dazu. Viel Spaß wünscht Ihnen und Ihrem Kind

 

Sie wollen nächste Woche direkt mitbasteln?

Bestellen Sie jetzt schon tolles Bastelzubehör, um an kalten Herbsttagen eine tolle  Beschäftigung für sich selbst und Ihre Kinder zu schaffen.