Prickeln – was ist das...

Prickeln


 

Prickeln – was ist das eigentlich?

Die Basteltechnik des Prickelns ist eine Art Performation per Hand. Mithilfe einer Nadel werden Motive aus Papier entlang einer Linie ausgestochen, alternativ können die Stichstellen natürlich auch als dekoratives Element genutzt werden. Bei uns finden Sie eine schöne Vielfalt an Prickel-Bastelbögen zum Gestalten von Windlichtern, Kuchendekorationen und mehr zu verschiedenen Mottothemen.

Jetzt wird geprickelt – beruhigender Bastelspaß für Jung und Alt

Tatsächlich wird das Prickeln schon in Kindergärten als Beschäftigung eingesetzt. Es fördert nicht nur die Feinmotorik und schult die Konzentration der Jüngsten durch die permanente Koordination von Hand und Auge, sondern ist auch in jungen Jahren einfacher als der Umgang mit der Schere, so dass kleine Kinder ihre Wunschmotive ausprickeln können, statt sie auszuschneiden. Aber auch ältere Bastelfreunde haben großen Spaß an den unterschiedlichen Prickelmotiven und können bei der routinierten Basteltätigkeit bestens entspannen und dazu noch kreativ tätig sein. Eine neue Art der Meditation, die ihren Ursprung allerdings schon vor langer Zeit bereits im 18. Jahrhundert durch den Pädagogen Friedrich Fröbel erfahren hat.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Prickeln

Bevor Sie mit dem Prickeln anfangen, brauchen Sie eine geeignete Unterlage, hier eignet sich ein dicker Filz besonders gut, um das Prickelmotiv aus Papier oder Pappe aufzulegen und mit der Prickelnadel durchzustechen.

Das brauchen Sie zum Prickeln

- Eine Unterlage aus Filz
- Eine Prickelnadel (verlinken in den Artikel)
- Fotokarton oder bunte Pappe und einen Stift, um die Vorlagen aufzuzeichnen oder einen Prickel-Bastelbogen (in die Rubrik verlinken) aus unserem Shop
- Eine Schere
Und los geht’s. Es gibt unterschiedliche Zielsetzungen beim Prickeln, die wir Ihnen kurz erläutern möchten.

Prickeln statt schneiden

In der ersten Variante wird das Prickeln wie oben kurz beschrieben alternativ zur Schere genutzt, das heißt das Motiv wird am äußeren Rand ausgeprickelt, so dass Sie es am Ende herauslösen und beispielsweise zur Dekoration, als Einladungskarte oder Mobile nutzen können. Die Abstände zwischen den Löchern sind minimal.

Prickeln als Dekoelement

Unsere Bastelbögen nutzen die Nadelstiche des Prickelns als dekoratives Element und verleihen einem Motiv so eine zusätzliche Struktur. Bei Windlichtern z.B. sorgen die kleinen Löcher für eine hübsche Lichtdurchlässigkeit und eine besondere Atmosphäre. Hier liegen die Abstände zwischen den einzelnen Nadelstichen auch deutlich weiter auseinander, da sie nicht den Zweck erfüllen, das Motiv aus der Umrandung zu lösen.

Kreative Basteltechnik – vielseitig einsetzbar

Die Bastelbögen in unserm Shop decken verschiedene Themenbereiche von Fussball bis Frühjahr, Ostern bis Herbstzauber und sogar Unterwassermotive ab. So können Sie die hübschen Prickel-Windlichter als Dekoration für einen Kindergeburtstag nutzen oder sogar gemeinsam mit den Kindern auf der Party basteln. Auch in Kindergärten und Grundschulen kommen die Prickel-Bastelbögen immer wieder gerne zum Einsatz. Und selbstverständlich freuen sich Bastelfreunde jederzeit über ein kleines Prickel-Geschenk!

 


Artikel 1 - 9 von 9