Adventskalender selber basteln – So einfach geht’s! 13.11.2017 10:20

In Deutschland gehört ein Brauch ohne Zweifel zur Vorweihnachtszeit mit dazu und lässt schon jetzt beim Einkaufen die Kinderherzen höher schlagen: Der Adventskalender. Warum die Kinder im Dezember jeden Morgen freudig aufstehen und ohne Murren aus dem Bett kommen ist dabei schnell erklärt. Im Adventskalender wartet für jeden Tag im Dezember ein kleines Türchen hinter dem sich eine Überraschung in Form von einem Stück Schokolade oder einer anderen Kleinigkeit verbirgt. So vergeht das Warten wie von selbst und eh man sich versieht öffnet man das letzte, nämlich das 24. Türchen und es ist Heiligabend. Wie auch zum Beispiel der Adventskranz, bei dem man zu jedem Adventssonntag eine weitere Kerze anzündet, soll auch der Adventskalender sowohl symbolisch als auch tatsächlich die Wartezeit auf das Weihnachtsfest verkürzen und die Vorfreude schüren. Entstanden ist der Brauch rund um den Adventskalender in der Lutherzeit, wobei aber vor allem das zwanzigste Jahrhundert diesen Brauch untrennbar mit der Vorweihnachtszeit verbunden hat. Hierzulande ist es außerdem eher Sitte, dass die Kinder einen Adventskalender bekommen, wenngleich verschiedene Anbieter auch speziell Kalender für Erwachsene auf den Markt gebracht haben, in denen sich dann vielleicht anstelle der Süßigkeiten andere Überraschungen finden. Nur das Prinzip bleibt gleich. So glücklich einen aber ein gekaufter Kalender auch machen kann, es geht doch auch hier nichts über den mit Liebe selbst gebastelten Adventskalender, dessen Inhalt perfekt zum Beschenkten passt. Haben Sie sich in diesem Jahr ebenfalls vorgenommen, Ihrem Kind, Partner oder Ihrer Freundin eine Freude mit einem eigenen Adventskalender zu machen, gilt es, am besten jetzt schon mit der Planung zu beginnen. Wir teilen in diesem Beitrag einige Ideen für das Basteln und selbstverständlich für die Füllung mit Ihnen, die Ihnen dabei helfen, einen tollen Kalender zu fertigen.

Die richtige Füllung für den Beschenkten

Genauso, wie man auch beim regulären Verschenken die absolute Freiheit hat, womit genau man seine Lieben überraschen möchte, ist das auch beim Befüllen des Adventskalenders der Fall. Weder müssen zwangsläufig Süßigkeiten beinhaltet werden, noch muss dringend ein bestimmtes Budget eingehalten werden. Die einzige Regel, die für jeden Adventskalender gilt ist, dass für jedes Türchen eine Kleinigkeit gebraucht wird. Bei gekauften Adventskalendern ist es oftmals der Fall, dass sich an jedem Tag ein kleines Stückchen Schokolade findet. Möchten Sie die Tradition mit Süßigkeiten oder Schokolade beibehalten, so erlaubt Ihnen das Selbermachen allerdings, exakt die Lieblingssüßigkeiten des Beschenkten einzufüllen und viel Variation einzubringen. Aber auch ganz andere Kleinigkeiten und ein Mix aus Süßkram und Gebrauchsgegenständen sind möglich. Ein toller Stift oder Schreibwaren, Pröbchen aus einer Parfümerie, Pflegeprodukte oder Make Up Artikel, Weihnachtliches wie Keksformen, Handschuhe oder Schneekugeln – alles ist möglich. Für all diejenigen, für die Sparen ein Thema ist oder die Ihre Lieben auf eine andere Art und Weise überraschen wollen, können auch kleine gemalte Bildchen eine tolle Überraschung sein oder man schreibt für jeden Tag eine kleine Notiz oder einen Gutschein, die man hinter einem Türchen verbirgt. Viele Ideen zum Befüllen finden sich auch im Netz. Wichtig ist es, dass man beim Planen die Anzahl der benötigten Kleinigkeiten im Hinterkopf hat und auch berücksichtigt, für wen der Kalender später sein soll. So gestalten Sie einen tollen Inhalt, der an jedem Tag wieder ein Lächeln auf die Lippen Ihrer Lieben zaubern wird.

Das perfekte Design für Ihren Adventskalender

Ebenso wie schon beim Inhalt, kann man auch bei der Gestaltung des Adventskalenders völlig kreativ werden und muss sich an keine einengenden Normen halten. Für Ihren Kalender sollten Sie entscheiden, ob Sie genau festlegen möchten, welche Überraschung an welchem Tag dran ist oder ob Sie dem Beschenkten überlassen möchten, welches Türchen er an jedem Tag öffnet. Eine einfache Idee ist es in dem Fall beispielsweise einen Weihnachtsmann-Beutel zu organisieren und jedes der 24 Überraschungen einzeln in Geschenkpapier zu verpacken. Der Beschenkte darf nun an jedem Tag hineingreifen und selbst aussuchen, welches Paket am Tag geöffnet werden soll. Haben Sie stattdessen die Vorstellung, die Päckchen klar zu nummerieren und alles sehr strukturiert in Ihren Kalender einzubauen, sollten die Päckchen oder Türchen mit einer großen und gut sichtbaren Nummer versehen werden. Sie können die Türchen dann wild mischen oder ganz akkurat in der richtigen Reihenfolge in Ihren Adventskalender einbauen und sind auch hier wieder frei bei der Gestaltung. Die kleinen Päckchen können einfach nur mit Geschenkpapier verpackt, in extra Pakete gepackt oder zum Beispiel in Tütchen verborgen werden. Auch leere Toilettenpapierrollen oder ausgewaschene Yoghurtbecher können wiederverwertet werden, um Ihrem Adventskalender zu einer coolen Form zu verhelfen. Dann dürfen natürlich auch Schere, Kleber, Stifte und bunte Pappe nicht fehlen. Wer für die Dekoration des gebastelten Adventskalenders noch so gar keine Idee hat, der kann sich ein paar Ideen aus dem Internet abschauen oder orientiert sich einfach an der Jahreszeit und nutzt ganz weihnachtlich die Farben Rot, Grün und Gold zum Verzieren.

Keine Zeit oder Lust zu basteln?

Es soll ein selbst befüllter Adventskalender sein, aber um die ganze Form selbst zu basteln fehlt es Ihnen an Lust oder einfach an Zeit? In dem Fall haben wir sehr gute Nachrichten für Sie, denn bei Spielum finden Sie auch in diesem Jahr tolle Adventskalender, die einfach nur darauf warten, toll von Ihnen befüllt zu werden. Einige Exemplare sind direkt zur Benutzung bereit, andere brauchen nur noch ein bisschen Bastelarbeit, die aber dank Anleitung kinderleicht und sehr schnell von statten geht. Und das Beste? Ein solcher Adventskalender lässt sich in jedem Jahr wieder benutzen, sodass Sie sich keine Sorgen mehr darüber machen müssen, nächstes Jahr nochmal zu basteln.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Ideen dabei helfen konnten, in diesem Jahr selbst einen oder sogar ein paar Adventskalender zu verschicken. Ob Groß, ob Klein – Jeder liebt die vorweihnachtliche Überraschung. Viel Spaß beim Basteln und beim anschließenden Öffnen der Türchen Ihres eigenen Adventskalenders wünscht Ihnen

 

Hier finden Sie die tollsten Adventskalender aus unserem Shop:

Hier finden Sie nochmals all unsere Adventskalender in der Übersicht!